Über uns

Wir alle sind kunst- und kulturbegeisterte Dreißigjährige, die sich mit dem Fotomarathonfieber angesteckt haben. Wir sind kein Verein, sondern ein bunt zusammengewürfelter Haufen voller kreativer Querdenker. Die Einen kennen sich mit der Aschaffenburger Kulturszene gut aus, Andere stehen gerne vor oder hinter der Kamera oder greifen gern zum Zeichenstift.

Wir verfolgen keinen missionarischen oder pädagogischen Auftrag. Stattdessen wollen wir Hobby-, Amateur- und Profifotografen zusammenbringen und den Austausch untereinander fördern. Wir werden finanziell von niemanden gefördert, sondern engagieren uns ehrenamtlich für den Fotomarathon.

Aktuell besteht unser Team aus folgenden Leuten:

Anika Magath

Unser schlauer Kopf, Impulsgeber und wandelndes Kulturinformationszentrum. Wenn Sie mal keine Stadtführungsgrüppchen durch Aschaffenburg geleitet, kümmert sie sich hauptsächlich um lokale Ansprechpartner.

Iris Exner

Gründerin vom FMAB und kümmert sich um die allgemeine Organisation, wie Anmeldung, Homepage und Social Media. Iris ist außerdem Ansprechpartner für Fragen aller Art. Fotografiert gerne Portraits und Hochzeiten für ihre Homepage.

Verena Fox

Ärgert sich mit dem Movie Maker und kurioser gemafreier Musik herum. Ist außerdem die helfende Hand bei allen Events. Fehlt noch Technik A oder B? Wer schleppt dies oder sortiert das noch schnell? Frag unsere studierte Archäologin und Technik-Geek Verena!

Ruth Berninger

Ruth macht Sachen schön. Kann zeichnen und layouten, liebt das Illustrieren. Hat ganz früher gerne mit der analogen Spiegelreflex ihres Papas Tierfotos geschossen. Hat sich inzwischen mehr auf die Smartphone-Knipserei fokussiert. Lieblingsobjekt: ihre kleinen Knirpse. Sachen von ihr gibt’s hier.

Patrick Schäfer

Fotografiert gerne in seiner Freizeit. Gelernter Mediengestalter, der seinen Beruf mit seinem Hobby kombiniert. War erst hinter der Kamera dabei, wechselte danach ins FM-Team und hinter die Webseite. Arbeitet gerne an Webseiten und ändert bei seiner eigenen jährlich das Design und seine Fotos. Zu seiner Webseite.

Attila Sulyok


Unser Analogie, der bei Treffen immer daran denkt, noch ein Polaroid zu machen. Ansonsten schleppt er gerne imposante und schwere analoge Kameras mit sich herum. War die ersten drei Jahre als Teilnehmer dabei und oft auch unter den Gewinnern. Seine entwickelten Fotos kann man sich auf Instagram anschauen.