Timo Raab Fotografie

“Do not fear High-ISO!”
TImo Raab Fotografie

 

“Eigentlich mag ich Aschaffenburg aufgrund der großen Vielfalt, der Abwechslung. Die Stadt bedeutet für mich mittlerweile Heimat, Freunde und Freude & bayerisches Nizza! Welcher Platz mir besonders am Herzen liegt, ist der Park Schönbusch. Klar, ist ein Klassiker und von Jung und Alt gemocht. Jedoch bevorzuge ich den hinteren Teil, in dem weniger “Touristen” unterwegs sind. Dort sind wunderschöne Wege, kleine Brücken, verträumte Wälder und wunderbare Wiesen. Ich spaziere hier gerne mit unserem Hund, lass mich von den Eindrücken inspirieren und sortiere dort meine Gedanken neu.

Natürlich lässt sich im Schönbusch auch sehr gut fotografieren – jedoch würde ich zum Fotografieren an den angrenzenden Nilkheimer Park ausweichen. Ich liebe diesen Park, er ist klein, hat aber einiges zu bieten. Von einer schönen Allee, kleinen Ruinen über Steinskulpturen bis hin zu dem Pavillon mit seinen Steinsäulen. Meiner Meinung nach wird dieser Park absolut unterschätzt.

Immer wieder sehe ich Leute, die lieber eine längere Verschlusszeit in Kauf nehmen und das Bild ggf. dadurch verwackeln anstatt die ISO einfach um ein paar Werte nach oben zu schrauben. Do not fear High-ISO! Aktuelle Kameras können ohne Probleme mit ISO 800 – 1.600 Bilder aufnehmen, ohne dass das Bildrauschen einen drastischen Einfluss hat. Bei Vollformatkameras der aktuellen Reihen sind auch ISO Werte jenseits der 4.000 häufig kein Problem. Lieber etwas Korn/Rauschen anstatt verwackelt. 😉

Inspiration hole ich mir aus meinem Umfeld – besonders wenn ich mit unserem Hund spazieren gehe. Aber auch aus Filmen, Bilder anderer Fotografen. Wichtig dabei ist für mich immer, dass Inspiration nicht für ein Plagiat bzw. eine einfache Kopie dient, sondern um etwas Neues/Eigenes zu schaffen.”

©Timo Raab: Märchenhaftes Shooting im Nilkheimer Park